Hoffnungslauf am Ziel

von Michael Beforth

Auf einmal ging alles ganz schnell: „Zur Halbzeit“ des Hoffnungslaufes am Wochenende waren gut 9ooo km erlaufen. Nur zwei Tage später, am Dienstag, konnte das Büro der Aktion Kleiner Prinz vermelden: Die Marke von 15000 ist geknackt! „ Das ist fantastisch“, freut sich Sylvia Oertker, die erste Vorsitzende des Vereins, „ wir sind begeistert von […]

Weiterlesen

Halbzeit beim Hoffnungslauf

von Michael Beforth

Strahlende Gesichter bei den Mitarbeitern des Kleinen Prinzen: Der Hoffnungslauf, der in diesem Jahr corona- bedingt nur online stattfinden kann, scheint ein großer Erfolg zu werden. Zur Halbzeit am 15. Mai sind schon fast 9000 km „erlaufen“ worden. Weil die Sparkasse Münsterland Ost jeden Kilometer mit einem Euro vergütet, bedeutet das eine stolze Summe, die […]

Weiterlesen

Interview mit Klaus Schäffer: Corona, Psyche und Bewegung

von Michael Beforth

Klaus Schäffer arbeitet seit fast 30 Jahren als Hausarzt und Psychotherapeut in Warendorf. Er ist Vater von vier erwachsenen Töchtern und gehört zu den Gründervätern der Aktion Kleiner Prinz. Klaus Schäffer, können Sie als Arzt Veränderungen physischer oder psychischer Art feststellen seit Anfang der Corona-Pandemie und speziell in Zusammenhang mit den Einschränkungen, die uns allen […]

Weiterlesen

Rettung für den Hoffnungslauf – MIT VIDEOBEITRAG!

von Michael Beforth

In Zeiten der Corona Pandemie Veranstaltungen zu planen, ist schwierig, aber nicht Hoffnungs-los. Das haben die Organisatoren bei der Aktion Kleiner Prinz erfahren dürfen, als es um den beliebten alljährlichen Hoffnungslauf ging. Der war für Mai terminiert und alles deutete darauf hin, dass diese Veranstaltung abgesagt werden müsste. Doch dann überraschte die Sparkasse Münsterland Ost, […]

Weiterlesen

Aktion Kleiner Prinz – Hoffnungslauf – dieses Jahr anders

von Michael Beforth

„Wenn der Hoffnungslauf der Aktion Kleiner Prinz ausfallen muss, dann kommen ja auch keine Spendengelder herein für die Projekte!“ Das dachten sich Clarissa Hülsmann, Annette Schwartze und Dirk Bergmann. Und taten etwas. „Wir haben einen privaten Spenden-Marathon innerhalb unserer Familien veranstaltet und sind in elf Stunden 48 Kilometer gelaufen.“ Dabei erlief das Team eine Summe […]

Weiterlesen