Polizeieinsatz an Quarantäne-Unterkunft in Ennigerloh!

Polizeieinsatz an Quarantäne-Unterkunft in Ennigerloh!
Allgemein Ennigerloh Kreis Warendorf

Ennigerloh (Be.) in einer Quarantäneunterkunft von u.a. Tönnies-Mitarbeitern, ist es am heutigen Abend auf der Neubeckumer Str. in Ennigerloh offensichtlich zu Disharmonien gekommen. Hintergrund hierbei soll die Lieferung mit „Grundnahrungsmitteln“ sein, die als teils zu wenig angesehen wird, bei welcher auch nach Meinung der unter Quarantäne stehenden Menschen Alkohol und Zigaretten fehlten. Die Gemüter der überwiegend rumänischen Bewohner waren stark erhitzt. Ob man versuchte, sich die fehlenden Dinge nun selber zu beschaffen oder durch Freunde beschaffen zu lassen, muss noch eruiert werden. Auch Bürgermeister Berthold Lülf und Kräfte vom Ordnungsamt Ennigerloh waren anwesend. Der Einsatz, der etwas über eine Stunde andauerte und an welchem bis zuletzt 5 Streifenwagen und 1 Rettungswagen teilnahmen, konnte ruhig und friedlich gegen 20 Uhr beendet werden. So wie es zu verstehen war, sagte Bürgermeister Lülf zu, sich heute Abend (nochmals) um die Versorgung zu kümmern und morgen in weitere Gespräche einzusteigen. Die Quarantäne für alle Bewohner geht noch bis in den Juli 2020 hinein.

Fotohinweis: Unsere Redaktion hat bewusst die Bewohner der Unterkunft verpixelt.
Hinweis: Die Verwendung des Fotos, ist ausschlisslich Redaktionen mit nachweisbarem bundesweit gültigem Pressestatus gestattet.